Clicky

Im Test: Polar M400 (Pulsuhr mit Brustgurt)

mein testbericht der polar m400
Im Kraftsport ist es wichtig, auf eine korrekte Ausführung der Übungen zu achten. In den Ausdauersportarten hingegen, wie z.B. Joggen, Fahrradfahren oder Schwimmen ist das Training im richtigen Pulsbereich von großer Bedeutung.

Leider messen nur wenige Sportler während des Trainings ihren Puls. Im Leistungsbereich ist es Pflicht, aber auch Anfänger können vom pulsgesteuerten Training profitieren.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen eine Pulsuhr vorstellen, die sowohl für Neulinge als auch für Profis geeignet ist.

Polar M400 Testbericht

Die Polar M400 ist eine praktische Pulsuhr, bei der auch ein Brustgurt zum Lieferumfang gehört. Dieser Gurt enthält zwei Messsensoren, welche Ihre Herzfrequenz messen und über ein codiertes Funksignal (Bluetooth Smart) an die Pulsuhr sendet.

die m400 von polar inklusive Pulsgurt

Diese Uhr hat einen GPS-Sender integriert, welche Daten wie die zurückgelegte Strecke, Geschwindigkeit, GPS-Koordinaten und Höhenmeter aufnimmt und teilweise am Display dargestellt. Sie können die gespeicherten Daten im Nachhinein auf ihren Computer hochladen und in dem Portal "Garmin-Connect" auswerten lassen.

Die Pulsuhr bietet eine stromsparende Bluetooth 4.0 Schnittstelle, mit welcher die Uhr Kontakt zum Smartphone und Brustgurt aufnimmt. Wer möchte, kann sich eingehende Anrufe, Kurznachrichten und ähnliche Daten - die über da Handy empfangen werden - am Display der Uhr anzeigen lassen.

Bei der M400 ist (wie bei vielen anderen Sportuhren auch) eine Kalorienzählfunktion vorhanden. Jedoch ist hierzu anzumerken, dass diese Funktion wenig Aussagekraft über den tatsächlichen Kalorienverbrauch hat.

Die Uhr wurde primär als Laufuhr entwickelt. Doch auch für Fahrradfahrer ist sie interessant: Im Menü ist ein Fahrradmodus auswählbar, in welchem sie bessere Messergebnis beim Radfahren erhalten. Es stehen auch noch andere Profile zur Auswahl - z.B. für Wassersport - die für die jeweilige Sportart optimiert sind, und sie wenige Einstellungen vornehmen müssen.

zweit jogger mit der m400 am arm

Falls sie sich noch Alternativen zu diesem Modell ansehen möchten: In meinem Pulsuhren mit Brustgurt Test 2016 habe ich noch andere Herzfrequenzmesser getestet.

Tracking-Funktionen & Akku

Die Uhr ist auch wegen ihrer Tracking Funktionen beliebt. Sie kann problemlos als Activity-Tracker verwendet werden und 24 Stunden am Tag am Handgelenk sitzen.

polar m400 in blau

Auch in Blau verfügbar

Neben den Fitnessfunktionen verfügt die Uhr über einen Schlaftracker, welcher ihre Aktivität während des Schlafs aufnimmt. So bekommen Sie einen Überblick über ihre Schlafqualität und Schlafdauer, welche beiden einen großen Effekt auf ihren Alltag haben können.

Interessant ist die Funktion "Fitness Test". Dieser Modus hält sie über ihre Trainingsfortschritte auf dem Laufenden. Der Test selbst, dauert ca. 5 Minuten und hilft, ihre Leistungsdaten regelmäßig zu vergleichen. So haben Sie stets im Blick, ob Sie auch sich verbessert haben.

Pulsbereich-Trainer: Sie legen ihren Belastungspuls manuelle oder über ein vorgefertigtes Profil fest. Verlassen sie währen dem Workout diesen Bereich, ertönt ein akustische Signal zu ihrer Erinnerung.

Diese kann bequem heruntergeladen werden. Sie können damit Ihr Training perfekt schon im Vorfeld planen und im Anschluss auch eine Auswertung Ihres Zieles anschauen.

Gehäuse

Das Gehäuse der M400 ist modern gestaltet, zudem macht es einen robusten Eindruck . Das Display ist groß und übersichtlich - die Zahlen und Buchstaben werden auf einem dunklen Hintergrund dargestellt, weswegen es kein Problem ist, das Display während des Laufes oder bei schlechten Lichtverhältnissen abzulesen.

einer jogger mit einer roten jacke traegt die polar m400 pulsuhr

Die Polar M400 steht in vier verschiedenen Farben zur Auswahl (Schwarz, Weiß, Pink, Blau).

Sie ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 30 m, jedoch sollten sie die Uhr bei hohen Druckverhältnissen (wie z.B. bei einem Sprung ins Wasser) ablegen.

 

Fazit

Die Polar M400 zeichnet sich durch den hohen Funktionsumfang und der guten Konnektivität (Smartphone, App, Brustgurt) aus. Sie müssen für Uhren mit ähnlichen Funktion tiefer in Tasche greifen, was die M400 zu einer Pulsuhr mit gutem Preis- Leistungsverhältnis macht.