Clicky

Die Polar FT1 Pulsuhr im Test: Klein aber Fein

Bevor ich mit dem Testbericht der Polar FT1 Pulsuhr beginne, möchte ich ihnen einen kurzen Einblick in die Funktionsweise von Pulsuhren geben.

Was ist eine Pulsuhr?mein test der polar ft 1 pulsarmbanduhr

Eine Pulsuhr ist ein am Handgelenk getragenes Gerät in Armbanduhr Größe, welches die Daten der persönlichen Herzfrequenz aufzeichnet und anzeigt. Die Anzeige der aktuellen Herzfrequenz eines Sportlers gibt dabei in Echtzeit Aufschluss über die sportliche Belastung und ist ein zuverlässiger, individueller Indikator für die Intensität des Trainings.

Üblicherweise arbeiten die meisten Pulsuhren in Verbindung mit einem Brustgurt zusammen, dessen Sender die Signale vom Herzen auf das Display der Pulsuhr am Handgelenk schickt. Zusammen mit dem Brustgurt kann eine Pulsuhr eine sehr präzise Lesung des Leistungs- und Belastungsniveaus erfassen.

Der Brustgurt misst hierbei über zwei integrierte Hautelektroden die Herzfrequenz. Das Ziel eines herzfrequenzgesteuerten Trainings ist es die Grenzen der unterschiedlichen Belastungsbereiche zu erfassen und diese positiv und nachhaltig zu beeinflussen.

Neben dieser Grundfunktion zeigen die meisten Pulsuhren natürlich noch die Uhrzeit und das Datum an und lassen sich als Timer verwenden. Die teuersten Modelle bieten auch GPS Fähigkeiten an.

Die Funktionen der Polar FT1

Die Polar FT1 Pulsuhr wird, wie bei den meisten Pulsuhren üblich, mit einem Brustgurt ausgeliefert. Das Signal, welches vom Brustgurt zur Polar FT1 gesendet wird, ist verschlüsselt, damit Interferenzen im gleichen Frequenzbereich mit anderen Geräten verhindert werden.

pulsuhr polar ft1 inklusive pulsgurt

Durch die extra große Anzeige der EKG-genauen aktuellen durchschnittlichen Herzfrequenz sowie der Trainingszeit hat man sein Leistungsniveau während des Trainings immer im Blick. Mithilfe der integrierten Displaybeleuchtung kann man diese Daten auch in der Dunkelheit der Nacht stets im Auge zu behalten.

Die Polar FT1 zeigt während des Trainings die aktuelle Herzfrequenz an und zeichnet gleichzeitig die Länge der Trainingseinheit sowie die durchschnittliche und maximale Herzfrequenz auf. Der Benutzer kann manuell das obere und untere Limit der Trainingszone einstellen.

Über- oder unterschreitet man während des Trainings dieses Limit macht die Pulsuhr mit einem Alarmton und blinkenden Display auf sich aufmerksam. Diese Funktion ist perfekt für Anfänger um eine durch zu intensives Training entstandene Verletzung zu vermeiden.

Eine gute Nachricht für jeden Sportbegeisterten ist, dass die Polar FT1 wasserdicht bis zu 30 Metern Tiefe ist, also auch beim Schwimmen benutzt werden kann.

die ft1 von oben

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

Bedienweise der Polar FT1

Zum Starten einer Trainingseinheit wird der einzige vorhandene Knopf einmal betätigt.

Während des Trainings kann man zwischen den verschiedenen Anzeigen, also der Anzeige des Pulses, der Trainings- und Uhrzeit, berührungslos durchschalten indem man die Uhr kurz an den Brustgurtsender hält.

polar ft1 stiftung warentest

Dies erlaubt einem während der intensiven Belastung einer sportlichen Betätigung ohne viel nachzudenken alle wichtigen Daten einzusehen.

Sobald das Training beendet ist, muss der Knopf ein weiteres mal gedrückt werden um die Trainingszeit, den Durchschnitts- und Maximalpuls zu speichern.

Fazit

Die Polar FT1 sticht durch ihr simples Design besonders zwischen anderen Pulsuhren heraus. Da sie nur einen einzigen Knopf besitzt, ist sie sehr einfach und intuitiv zu bedienen.

Sie ist eine simple Pulsuhr mit den wichtigsten Funktionen die solch eine benötigt, perfekt für Anfänger, die damit beginnen wollen regelmäßig Sport zu treiben.

Mit ihrem simplen Design und dem angenehmen Tragekomfort kann sie bequem jeden Tag getragen werden. Der günstige Preis reißt auch die letzte Einstiegshürde nieder.